Mitglieder

H+ besteht aus Aktiv-, Verbands- und Partnerschaftsmitgliedern. Aktuell zählt der Verband 220 Spitäler, Kliniken und Pflegeinstitutionen an 370 Standorten, 13 Verbandsmitglieder und ca. 160 Partnerschaftsmitglieder.

  • Mitgliederkategorien

    Aktivmitglieder sind öffentliche und private Spitäler, Kliniken, Rehabilitations-, und Langzeitpflegeinstitutionen. Verbandsmitglieder sind geografisch oder nach Fachgebiet ausgerichtete Verbände, die ausschliesslich oder überwiegend aus Aktivmitgliedern bestehen. Partnerschaftsmitglieder sind Organisationen, Firmen und Einzelpersonen, die Funktionen im Spital- und/oder Gesundheitswesen erfüllen.

  • Leistungen für die Mitglieder

    H+ setzt sich im Auftrag seiner Mitglieder für sachgerechte und praktikable Tarifstrukturen ein und berät die Mitglieder in Tariffragen. H+ stellt den Mitgliedern die Vorlage für den Qualitätsbericht zur Verfügung und vermittelt mit den branchenbezogenen Handbüchern REKOLE® und Swiss GAAP FER sowie den Zertifizierungsrichtlinien Standards für die Kostenrechnung. Mit der Online-Plattform www.itark.ch erhalten die Mitglieder ein Erfassungstool, das ihnen die Arbeit erleichtert.

    Die Geschäftsstelle vertritt die Mitglieder bei der Umsetzung der nationalen eHealth-Strategie. Bei arbeitsrechtlichen Fragen bietet H+ zusammen mit den Arbeitnehmerorganisationen eine Branchenlösung zur Umsetzung der Bestimmungen über Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz an. Mit dem H+ Kongress und www.spitalinfo.ch erhält die Branche ein Gesicht in der Öffentlichkeit.

    Weiter vertritt H+ die politischen Interessen seiner Mitglieder auf nationaler Ebene. Die Geschäftsstelle betreibt aktive Medienarbeit und positioniert die Spitäler, Kliniken und Pflegeinstitutionen als Key-Player im Schweizer Gesundheitswesen.

    Die Mitglieder werden monatlich mit dem eFlash über die Tätigkeiten des Verbandes und branchenrelevante Themen informiert und profitieren vom Gratisabonnement der Fachzeitschrift Competence.

Kontakt