Mehr Schwierigkeiten selber ein geeignetes Spital zu finden

SVG 

Es scheint für die Stimmberechtigten zunehmend schwieriger, selber ein geeignetes Spital oder eine geeignete Klinik zu finden: Nur noch 31 Prozent (−23) geben an, dass sie selber am besten wissen, welche Institution für sie geeignet ist. Im Vorjahr stimmte dem noch eine Mehrheit der Befragten zu. In der italienisch- (54%) und französischsprachigen Schweiz (48%) gibt rund die Hälfte an, die Spital- oder Klinikwahl selber am besten zu treffen. Auch überdurchschnittliche Anteile von Personen mit hohem Bildungsgrad (39%) und politisch Rechtsstehende (41%) teilen diese Einschätzung.

Nach eigenen Angaben haben sich nur 26 Prozent (+7) der Befragten gegen ein Spital oder eine Klinik entschieden, weil sie etwas Schlechtes darüber gehört haben. Am häufigsten haben sich Personen zwischen 60 und 69 Jahren gegen eine bestimmte Institution entschieden (45%). In der französischsprachigen Schweiz kommt das hingegen sehr selten vor (6%).