Drei von vier Beschäftigten in Spitälern und Kliniken sind Frauen

TIFF  PNG  JPG

Von den 201'161 in Spitälern und Kliniken beschäftigten Personen sind 149'735 Frauen, was einem Anteil von 74% entspricht. Dieser Anteil ist seit Jahren stabil. Im Pflegebereich ist der Frauenanteil besonders hoch. Dort arbeiten 85% Frauen.

Der Frauenanteil ist in fast allen Berufsgruppen höher als jener der Männer, mit Ausnahme des ärztlichen Personals und des technischen Dienstpersonals (letzteres ist in der Kategorie «übrige Berufe» zusammengefasst). Jedoch ist bei den Ärzten, vor allem bei den Assistenzärztinnen und -ärzten, in den letzten Jahren ein klarer Trend zur Feminisierung erkennbar (vgl. Spitalärzte).