Konstant hoher Ausländeranteil

TIFF  PNG  JPG

Fast jede dritte Erwerbsperson in Spitälern und Kliniken, nämlich 33%, ist ausländischer Nationalität. Diese Quote ist deutlich höher als der Anteil ausländischer Beschäftigter in der Gesamtwirtschaft, der bei 24% liegt. Der Ausländeranteil ist beim Spitalpersonal über die Jahre stabil geblieben, er betrug bereits 1995 rund 31%.

Am höchsten ist der Ausländeranteil bei den Ärzten mit 45%. Beim Pflegepersonal haben 34% eine ausländische Nationalität. Gross sind die Unterschiede in den Regionen. In der Westschweiz und im Tessin beträgt der Ausländeranteil des Spitalpersonals jeweils über 40%. Am tiefsten ist er in der Zentralschweiz und im Espace Mittelland mit je 24%.