In allen Parteilagern Wunsch nach breitem Angebot

SVG 

Umstrittener als die freie Arzt- und Spitalwahl ist der Gegensatz zwischen einer Konzentration auf die Zentren einerseits und einem breiten Angebot in den Randregionen andererseits. Der Trend der letzten Jahre geht in Richtung eines breiten Angebots, was auch in der Summe über alle Befragungen die Mehrheitsmeinung ist.

In allen parteipolitischen Anhängerschaften spricht sich eine Mehrheit für ein breites Angebot in den Randregionen aus. Bei den Parteiungebundenen ist es knapp über die Hälfte (51%). Am stärksten für ein breites Angebot in den Randregionen sind Sympathisierende der GLP (73%). Überdurchschnittlich in diese Richtung neigen auch die Anhängerschaften der GPS (67%), BDP (65%) und CVP (63%), gefolgt von der EVP (60%). Weniger stark ausgeprägt ist der Wunsch nach einem breiten Angebot in Randregionen bei den Sympathisierenden der SP, FDP (je 56%), Lega (57%) und SVP (58%).