Vertrauen in offizielle Websites steigt

SVG  PNG  JPG

54 Prozent (−1) der Stimmberechtigten sagen, sie wüssten selber am besten, in welchem Spital oder in welcher Klinik sie behandelt werden sollen. In der italienischsprachigen Schweiz sind dies 68 Prozent der Befragten, bei Personen mit hohem Bildungsabschluss 62 Prozent, die aus einer ländlichen Region stammen 66 Prozent, bei FDP-Sympathisierenden 68 Prozent und bei Personen, die sich politisch rechts der Mitte einordnen 63 Prozent der Befragten. Diese Haltung vertreten auch Personen mit hohem Haushaltseinkommen (64%).

Bei der Suche nach Informationen stützen sich die Stimmberechtigten zunehmend auf offizielle Websites (47%, +7) – der Abstand zu unabhängigen Websites (29%, −1) vergrössert sich damit. Die offiziellen Websites werden überdurchschnittlich oft von 40- bis 49-Jährigen (59%), Befragten in grossen Agglomerationen (58%), mit hohem Bildungsabschluss (52%) und von Personen mit minderjährigen Kindern (55%) besucht. Auf offiziellen Websites surfen zudem Personen mit hohen Haushaltseinkommen (53%), in der Deutschschweiz (53%), welche in den letzten zwölf Monaten in Behandlung waren (52%) und Sympathie für die SVP hegen (56%).