Qualität der Spitäler gilt zunehmend als «sehr gut»

SVG  PNG  JPG

Die Einschätzung der Qualität des Spitalwesens hat sich 2018 auf hohem Niveau erneut verbessert: Erstmals beurteilt über die Hälfte der Befragten (52%, +9) das schweizerische Spitalwesen als «sehr gut», weitere 46 Prozent (−8) als «eher gut». Wie 2017 hält nur 1 Prozent (±0) die Qualität für schlecht. Seit der ersten Befragung 2014 zeigt sich somit ein positiver Trend bei der Beurteilung der Qualität der Spitäler und Kliniken.

In keiner soziodemografischen Gruppe bezeichnen mehr als 2 Prozent der Befragten die Qualität des Spitalwesens als «sehr schlecht» oder «eher schlecht».