Neuropsychologie KVG

Per 1. Juli 2017 wurde die diagnostische Neuropsychologie in der Krankenpflege-Leistungsverordnung (KLV) als Pflichtleistungen aufgenommen.
Zur Abrechnung der Leistungen hat H+ eine Empfehlung erarbeitet. Die Empfehlung wird nicht von allen Versicherungen anerkannt und die Abrechnung der Leistungen erfolgt gegenwärtig in einem föderalen Durcheinander.
Daher ist es sehr erfreulich, dass alle Tarifpartner gemeinsam eine einheitliche Tarifstruktur erarbeiten konnten. Ab März 2020 erfolgt nun bei allen Tarifpartnern der Einbezug der Entscheid-Gremien. Bei H+ erfolgt statutenkonform eine Mitgliederabstimmung, da es sich um eine neue, national geltende Tarifstruktur handelt. Der Versand der Abstiummungsunterlagen ist per Ende März vorgesehen. Wegen der geltenden vom Bundesrat angeordneten ausserordentlichen Lage wegen COVD-19 kann sich der Abstimmungsstart wenige Tag verzögern.

Kontakt

Markus  Tschanz

Markus Tschanz

031 335 11 24
E-Mail