Personal- und Bildungspolitik

H+ positioniert sich in der Personal- und Bildungspolitik auf nationaler Ebene und vertritt die Interessen der Mitglieder und der Branche Spitäler, Klinken und Pflegeinstitutionen als Ausbildner, Abnehmer von Ausbildungen und Arbeitgeber gemäss personal- und bildungspolitischem Leitbild und der H+ Strategie.

  • Bildungspolitik

    Begleitung von Projekten in Steuergruppen, Begleitgruppen

    • FaGe Langzeitstudie OdASanté+EHB 2017, in Steuergruppe
    • Schaffung neuer eidgenössischer Abschlüsse Pflege, OdASanté, Steuergruppe, seit 2014
    • STRAIN, Forschungsprojekt BFH, gegen den Fachkräftemangel, BFH, in Begleitgruppe, seit 2017
    • CHNW, Forschungsprojekte, gegen den Fachkräftemangel, BFH, in Begleitgruppe, seit 2017
    • matchRN, Forschungsprojekt, Berufsfeldbelastung Pflege, Uni Basel, in Begleitgruppe, seit 2015

     

    Prüfen von Anträgen oder Mitwirkung beim Aufbau neuer Berufe oder Abschlüsse

    • Endoskopie (abgeschlossen)
    • Lagerungspflege (abwartend)
    • FaGe Akut (abwartend) 
    • Kardiotechnik/Pervasiv (abwartend)

     

    Anstossen von oder Mitarbeit in Projekten 

    • Berufsfeldanalyse kaufmännische Berufe, Fortbildungen, Zertifikate, zusammen mit H+ Bildung, ab 2018 
    • Ablösung Diätkoch EFZ, Aufbau Berufsprüfung Diätetik, ab 2017 
    • Strategische Überarbeitung der HFP Infektionsprävention mit Trägerschaftsvertretungen, ab 2018

     

    Mitarbeit oder Co-Leitung von Projekten der ärztlichen Bildung 

    • «Zunehmende Spezialisierung in der Humanmedizin aus Sicht der Spitalorganisation», H+BAG, Plattform «Zukunft ärztliche Bildung», Co-Leitung, 2015–2018 
    • «Koordination ärztliche Bildung», BAG, Plattform «Zukunft ärztliche Bildung», Themengruppenmitglied, 2015–2018

     

    Vernehmlassungen, Stellungnahmen, Berichte zu Revisionsverfahren von existierenden Berufen oder Abschlüssen, laufend, s. Details bei OdASanté

Kontakt

Jürg  Winkler

Jürg Winkler

031 335 11 34
E-Mail