Kontakt

StefanBerger
Fachverantwortlicher Gesundheitspolitik
Telefon031 335 11 58

Demenzversorgung: Der Pfad ist das Ziel

 

Aufgrund der demografischen Alterung wird auch die Anzahl Menschen mit Demenz weiter zunehmen. Zwar sind Spitalaufenthalte aufgrund der Hauptdiagnose Demenz eher selten, doch die Behandlung von Patienten mit Demenz, die sich aufgrund anderer Leiden oder Gebrechen in Spitalpflege begeben, stellt die Spitäler und Kliniken zunehmend vor Herausforderungen.

Im Rahmen der nationalen Demenzstrategie hat H+ in Absprache mit dem BAG seine Mitglieder befragt, wo sie in der demenzgerechten Versorgung stehen. An der Umfrage haben sich 24% aller Mitglieder beteiligt: Akutspitäler, Psychiatrien, Rehabilitationskliniken und andere Spezialkliniken.

Gemäss den Antwortenden ist in der demenzgerechten Versorgung vieles auf gutem Weg. Doch die Herausforderungen sind mannigfaltig und die Ressourcen knapp. Von zentraler Bedeutung erweist sich die Existenz eines spezifischen Behandlungspfads für demenzbetroffene Patientinnen und Patienten.

Das Mediendossier Demenz wird fortlaufend aktualisiert mit Kommentaren von Expertinnen und Experten, die den Bericht kritisch würdigen und einen Ausblick auf die demenzgerechte Versorgung vornehmen.