Physiotherapie

 
Aktuell
 

Der Bundesrat hat gültig ab 1.10.2016 und gültig bis am 31.12.2017 die bisherige Tarifstruktur mittels Verordnung für zur Anwendung verbindlich erklärt.

Tarifstruktur für physiotherapeutische Leistungen

Die von H+ und curafutura dem Bundesrat zur Genehmigung eingereichte Tarifstruktur prüft das BAG im Auftrag von Bundesrat und Departement. Entscheide und Vernehmlassungen dazu sind im Verlauf des Jahres 2017 zu erwarten.


Eingabe an den Bundesrat zur Genehmigung

Der Krankenversicherungsverband curafutura und der Spitalverband H+ haben dem Bundesrat am 15. August 2016 eine neue Tarifstruktur für ambulante physiotherapeutische Leistungen zur Genehmigung eingereicht.

H+ und curafutura haben als Vertragspartner einen Einzelleistungstarif ambulante Physiotherapie für den Bereich der obligatorischen Krankenpflegversicherung erarbeitet, inklusive Einführungsmodalitäten und periodische Anpassungsprozesse. Dabei haben sie Gesetz und Verordnung beachtet und die Unterlagen am 15. August 2016 dem Bundesrat zur Genehmigung eingereicht. Die Genehmigungsbehörde bearbeitet gegenwärtig den Antrag. Die Unterlagen basieren auf der Annahme, dass der Tarif ab dem 1. Januar 2017 angewendet werden kann. Bei verändertem Starttermin bedarf es entsprechender Anpassungen durch die Vertragspartner.

  
Vergütung von Physiotherapie-Berichten – Vereinbarung nach Pilotphase definitiv gültig

Im Rahmen von physiotherapeutischen Behandlungen im UVG, MVG und IVG werden von den Versicherern vermehrt Berichte bei Physiotherapeutinnen eingefordert. Da im Physiotherapietarif keine Berichtspositionen vorgesehen sind, haben sich die Versicherer mit dem Berufsverband physioswiss sowie mit H+ über die Vergütung solcher Berichte verständigt. Nach einer zweijährigen Pilotphase wurde die entsprechende Vereinbarung zwischen den Versicherern, physioswiss und H+ nun definitiv unterzeichnet.

Die Vereinbarung und eine Formularvorlage finden Sie untenstehend unter Zusatzpositionen UV/MV/IV.

 
Informieren Sie Ihre anordnenden Ärztinnen und Ärzte über die Auswirkung der Änderungen von Art 5 KLV

Die Änderungen betreffen in mehreren Punkten das Verhältnis und die Zusammenarbeit zwischen Patientinnen und Patienten, den anordnenden Ärztinnen und Ärzten, den Versicherern und den ausführenden Physiotherapie-Abteilungen unserer Mitglieder.

  

Tarife für ambulante Physiotherapie

 
 
 
 
Verträge und Anhänge

Die Verträge und Anhänge zum Physiotherapietarif können Sie hier herunterladen.

  
Paritätische Vertrauenskommission (PVK Physiotherapie - H+)

Vereinbarung und Antragsformulare für die Paritätische Vertrauenskommission (PVK).

 
 
Zusatzpositionen UV/MV/IV

Vereinbarung zur Abgeltung von Berichten (Ziffer 7491 – 7493)

  

Tarif für die Abgeltung von ambulanten physiotherapeutischen Leistungen mit besonders grossem Behandlungsaufwand für alle zugelassenen Spitäler. (Ziffer 7381 bis 7383)