Kontakt

AngelinaHofstetter
Projektleiterin
Qualität (Geschäftsbereich Betriebswirtschaft)
Telefon031 335 11 55
ClaudiaBigler
Projektleiterin
spitalinformation.ch, Verantwortliche Lohndatenerhebung, (Geschäftsbereich Betriebswirtschaft)
Telefon031 335 11 27
  

Qualitätsbericht

 

Neue, elektronische Vorlage für den Qualitätsbericht 2015 (V9.0) verfügbar

Die Spitäler und Kliniken haben jährlich die Möglichkeit, einen Qualitätsbericht nach der Vorlage von H+ Die Spitäler der Schweiz zu erstellen und den Bericht auf dem Spitalportal spitalinformation.ch zu publizieren. Die bis anhin verwendete Word-Vorlage ist neu durch eine elektronische, webbasierte Vorlage ersetzt worden. Sie ist anwendbar für alle Typologien (Akutsomatik, Psychiatrie und Rehabilitation) und für verschiedene Betriebsorganisationen. Der Qualitätsbericht richtet sich an Fachpersonen aus dem Gesundheitswesen und die interessierte Öffentlichkeit. Er dokumentiert die Qualitätsorganisation und -aktivitäten des jeweiligen Betriebs.

Der Qualitätsbericht ist darauf ausgerichtet, die Qualitätsaktivitäten im stationären Bereich eines Spitals, einer Klinik oder einer Spitalgruppe darzustellen. Qualitätsaktivitäten im ambulanten Bereich können mit textlichen Ergänzungen erfasst werden. Zum Beispiel wenn die ambulanten Standorte Teil des gesamten Qualitätsmanagementsystems sind.

Die wichtigsten Änderungen durch die Überführung der Word-Vorlage in die elektronische Vorlage auf einen Blick:

  • Die Vorlage ist nicht mehr nach Spitaltypologie (Akutsomatik, Psychiatrie, Rehabilitation) gegliedert, sondern nach Messthemen. Dadurch verbessern sich Lesbarkeit und Verständlichkeit.
  • Die Erfassungsansicht für die Betriebe ist klar getrennt von der Exportansicht für die interessierte Öffentlichkeit und die Fachpersonen aus dem Gesundheitswesen.
  • Die bei H+ hinterlegten Mitgliederinformationen und das im Portal spitalinformation.ch angegebene Leistungsangebot werden direkt in den Qualitätsbericht übernommen.
  • Ab dem Berichtsjahr 2016 können die Vorjahreswerte und -texte ins aktuelle Jahr übertragen werden. 
  • Die Erfassung des Berichts in einer zweiten Landessprache wird erleichtert.
  • Die Vollständigkeit der Eingaben wird automatisch geprüft. Dies ermöglicht eine lückenlose und einheitlichere Berichtserstattung.


Aktuelle Benutzeranleitung (V1.0) zum Qualitätsbericht 2015
Die Informationen aus dem Handbuch zum Qualitätsbericht (V8.0) hat H+ direkt in die Website integriert. Über Infobuttons sind Hilfe und Anweisungen unmittelbar bei den entsprechenden Kapiteln aufrufbar. Die neu aufgeschaltete Benutzeranleitung hilft hauptsächlich dabei, die funktionalen Eigenschaften und den Aufbau der Website des Qualitätsberichtes zu verstehen. Bitte lesen Sie die Benutzeranleitung durch, bevor Sie den Bericht ausfüllen. Sie enthält wichtige Informationen zu den Ausfüllebenen „Standort“ und „Gruppe“.
Die Dateneingabe und die Publikation des Qualitätsberichts erfolgen durch die Spitäler und Kliniken, die damit die Datenhoheit behalten. Für die Verwendung der Daten gilt das Datenreglement von H+. Dieses hält ausdrücklich fest, dass H+ weder die Rechte hat, die Daten weiterzugeben noch die Daten so zu publizieren, dass Rückschlüsse auf ein Spital oder eine Klinik möglich sind. Eine Publikation oder Auswertung auf Spitalebene darf nur mit vollständig anonymisierten Daten erfolgen. Jegliche Ausnahme bedingt die explizite Einwilligung des entsprechenden Aktivmitglieds.

Synchronisation mit dem Profil auf dem Portal spitalinformation.ch

Die Einträge im Bericht können per Mausklick mit www.spitalinformation.ch synchronisiert werden. Somit müssen sie nicht mehr doppelt gepflegt werden. Zusätzlich zu den bestehenden Qualitätsregistern erscheinen auch die Qualitätsstrategie und die Teilnahmen an Qualitätsmessungen direkt auf dem Portal spitalinformation.ch.

Die Profilangaben sind neu getrennt: Die Qualitätsregister werden auf der Website des Qualitätsberichtes gepflegt, die restlichen Register wie bisher im geschützten Mitgliederbereich des Portals spitalinformation.ch.

  • Die Zugangsdaten für den Qualitätsbericht auf eqb.hplus.ch sowie Antworten auf generelle Fragen und Anliegen erhalten Sie bei Angelina Hofstetter.
  • Die Zugangsdaten für das Portal spitalinformation.ch erhalten Sie wie bisher bei Claudia Bigler.

 

Hochladen des Qualitätsberichts
Das Hochladen der ausgefüllten Qualitätsberichte auf www.spitalinformation.ch ist nun direkt über die Website des Qualitätsberichts möglich. Die hochgeladenen Qualitätsberichte können im geschützten Mitgliederbereich auf dem Portal gelöscht werden.

Einsendeschluss
Für die Mitglieder von H+ gilt der 31. Mai 2016 als Stichtag, um die fertigen Qualitätsberichte des Berichtsjahres 2015 abzuschliessen und als PDF auf www.spitalinformation.ch zu exportieren. Die Leistungserbringer der Kantone, die das Ausfüllen der H+ Vorlage als verpflichtend erklären, reichen die Qualitätsberichte zusätzlich bis am 31. Mai 2016 der Gesundheitsdirektion als PDF ein bzw. senden den entsprechenden Link zur Webseite.

Weiterentwicklung der Berichtsvorlage

H+ ist bestrebt, jedes Jahr eine verbesserte Version der Berichtvorlage zur Verfügung zu stellen und sie auf die ihm bekannten Qualitäts-Programme von Kantonen oder Verbänden anzupassen. Die H+ Aktivmitglieder und die Kantone, welche das Ausfüllen der H+ Vorlage als verpflichtend erklären, haben die Möglichkeit mit einem Antrag Verbesserungs- und Weiterentwicklungsvorschläge zum Qualitätsbericht und zur Eingabemaske der elektronischen Vorlage einzureichen. Technische Änderungen sind sehr komplex und aufwendig. Deshalb sollten grössere Änderungen für das Berichtsjahr 2017 bis Ende Februar 2017 beantragt werden, kleiner Anpassungsvorschläge können auch noch bis Ende Mai 2017 eingereicht werden.