Kontakt

IsabelleRudaz
Projektleiterin
Qualität (Geschäftsbereich Betriebswirtschaft)
Telefon031 335 11 21
ClaudioFahrni
Webmaster
spitalinformation.ch
Telefon031 335 11 55
  

Qualitätsbericht

 

Neue Vorlage für den Qualitätsbericht 2013 (V7.0) verfügbar

Die Spitäler, Kliniken und Pflegeinstitutionen haben jährlich die Möglichkeit, einen Qualitätsbericht nach der Vorlage von H+ Die Spitäler der Schweiz zu erstellen.

Der Qualitätsbericht richtet sich an Fachpersonen aus dem Gesundheitswesen und die interessierte Öffentlichkeit.

Die Vorlage ist modular aufgebaut und für alle Typologien (Akutsomatik, Psychiatrie, Rehabilitation, Langzeitpflege) einsetzbar. Nicht zutreffende Kapitel und nicht ausgefüllte Module und Tabelleninhalte können die Betriebe löschen, z.B. Register, an denen sie nicht teilnehmen (Kapitel G).

Die wichtigsten inhaltlichen Änderungen der Vorlage für den Qualitätsbericht 2013 (V7.0) auf einen Blick:

  • Neu sind die Qualitätsberichte freizugeben. Idealerweise durch den Spitaldirektor oder ein entsprechend strategisches Gremium.
  • Neues Impressum und Vorwort von H+
  • Ergebnisse, aus vorjährigen Qualitätsberichten, müssen nicht erneut publiziert werden. Ein Verweis auf den entsprechenden Bericht genügt.
  • Betriebliche Kennzahlen in der Akutsomatik müssen nicht mehr aufgeführt werden. Neu reicht ein Link auf den aktuellen Jahresbericht des Spitals / der Klinik.
  • Die Kinderspezifischen Messungen des ANQs wurden aufgenommen.
  • Neu gilt es, bei den ANQ Messungen – wo möglich – die Vertrauensintervalle anzugeben
  • Zusätzliches Modul für das SIRIS-Register.
  • Neue Tabellen zur Dokumentation der Ergebnisse der nationalen Qualitätsmessungen in der Psychiatrie.
  • Neues Kapitel für die nationalen Qualitätsmessungen in der Rehabilitation.
  • Ergänzende Angaben im Modul F5 Freiheitsbeschränkende Massnahmen mittels EFM, um Erhebungen innerhalb des ANQ-Messplans dokumentieren zu können.
  • Neue können die Betriebe die Einführungen eines CIRS deklarieren.
  • GDK und SAMW sind neu als unterstützende Partner aufgeführt.


Handbuch (V7.0) zum Qualitätsbericht 2013

Das Handbuch (V7.0) zum Qualitätsbericht 2013 gibt den Spitälern, Kliniken und Pflegeinstitutionen wichtige Informationen und Hinweise zum Ausfüllen der Berichtvorlage.

Hochladen des Qualitätsberichts auf dem Spitalportal
Das Hochladen der ausgefüllten Qualitätsberichte auf das Spitalportal www.spitalinformation.ch ist über den geschützten Zugriff (Mitgliederbereich) jederzeit möglich. Die Zugangsdaten wurden den Direktionen mitgeteilt und können bei Bedarf bei Claudio Fahrni oder Isabelle Rudaz nachgefragt werden.
Ausführliche Informationen dazu finden Sie im Benutzerhandbuch zum Spitalportal.

Einsendeschluss
Für die Mitglieder von H+ gilt der 31. Mai 2014 als Stichtag, um die fertigen Qualitätsberichte des Berichtsjahres 2013 als PDF auf www.spitalinformation.ch hochzuladen. Die Leistungserbringer der Kantone, die das Ausfüllen der H+ Vorlage als verpflichtend erklären, reichen die Qualitätsberichte 2013 zusätzlich bis am 31. Mai 2014 der Gesundheitsdirektion als PDF.

Weiterentwicklung der Berichtsvorlage
H+ ist bestrebt, jedes Jahr eine verbesserte Version der  Berichtvorlage zur Verfügung zu stellen und sie auf die ihm bekannten Qualitäts-Programme von Kantonen oder Verbänden anzupassen. Die Geschäftsstelle prüft  eine Weiterentwicklung der Vorlage, die künftig webbasiert ausgefüllt werden kann.

Die H+ Aktiv-Mitglieder haben die Möglichkeit mit einem Antrag Verbesserungs- und Weiterentwicklungsvorschläge zu Vorlage des Qualitätsberichts einzureichen.