Kontakt

AngelinaHofstetter
Fachverantwortliche Qualität und Patientensicherheit
Telefon031 335 11 55

Gesundheitsbezogene Register

 

Empfehlungen zum Aufbau und Betrieb von gesundheitsbezogenen Registern

Patientinnen und Patienten, Gesundheitspolitiker und Leistungserbringer haben ein berechtigtes Interesse an einer qualitativ hochstehenden und gleichzeitig finanzierbaren Gesundheitsversorgung. Gesundheitsbezogene Register übernehmen hierbei eine wichtige Funktion. Sie sind ein wichtiger Bestandteil der Qualitätssicherung, tragen bei zur Transparenz und Vergleichbarkeit medizinischer Leistungen, sind Grundlage für die klinische und epidemiologische Forschung und liefern wichtige Daten für die Gesundheitspolitik und -planung.

Gemeinsame Empfehlungen zu Aufbau und Betrieb
In Anbetracht der stetig wachsenden Anzahl von gesundheitsbezogene Registern haben ANQ, FMH, H+, SAMW und unimedsuisse gemeinsam Empfehlungen für den Aufbau und Betrieb solcher Register formuliert. Die Empfehlungen zielen darauf ab, dass die Erfassung und Verwendung der Daten nach klar definierten Kriterien erfolgen und die Datenqualität gesichert ist. Weiter sollen die Empfehlungen dazu beitragen, Synergien zwischen Datenerhebungsstellen besser zu nutzen sowie die Qualität und Aussagekraft der Daten zu erhöhen.

Hilfreiche Orientierung
Die Empfehlungen bieten Grundlagen, um bei laufenden sowie zukünftigen Registern deren Qualität zu überprüfen und stellen sicher, dass:

  • gesundheitsbezogene Register über eine adäquate Struktur verfügen, damit sie ihren Auftrag erfüllen können;
  • die Persönlichkeitsrechte der Personen geschützt sind, deren gesundheitsbezogene Daten erfasst werden;
  • die Träger von Registerorganisationen sich an den Empfehlungen orientieren können;
  • die Registerverantwortlichen und ihre Mitarbeitenden über die notwendigen fachlichen, inhaltlichen sowie technischen Kompetenzen verfügen;
  • die zum Aufbau und Betrieb notwendigen personellen und finanziellen Ressourcen bereitgestellt sind;
  • die Erhebung, Erfassung und Verwendung der Daten nach klar definierten Kriterien erfolgen;
  • die Qualität der Daten gesichert und ausgewiesen ist;
  • die Weiterverwendung der Daten für Forschung und Qualitätssicherung geklärt ist.

 

Die Empfehlungen richten sich in erster Linie an die für die Register verantwortlichen Personen, deren Mitarbeitende und die an Register Teilnehmenden. Zusätzlich sind sie auch für Leistungserbringer, Kranken- und Unfallversicherer sowie für planungsrelevante politische Institutionen interessant.

Die Empfehlungen zum Aufbau und Betrieb von gesundheitsbezogenen Registern sind als E-Book und als PDF unter folgendem Link abrufbar: www.anq.ch/de/empfehlungen-register

Zahlreiche gesundheitsbezogene Register
Die FMH führt seit 2012 eine Übersicht der ihr gemeldeten Register. Eine Registerübersicht in Anlehnung an die Onlineplattform der FMH ist auch in der Vorlage zum Qualitätsbericht abgebildet, damit die Spitäler und Klinken ihre Teilnahmen an den Registern transparent ausweisen können. Wird die Registerübersicht im elektronischen Qualitätsbericht ausgefüllt, sind diese Informationen gleichzeitig auch auf der Website www.spitalinformation.ch im Spitalprofil aufgeführt.