Kontakt

PascalBesson
Leiter
Geschäftsbereich Betriebswirtschaft, Mitglied der Geschäftsleitung
Telefon031 335 11 57
Dr. PetraBusch
ANQ
Geschäftsstelle
Weltpoststrasse 5
3015 Bern
Telefon031 357 38 40
ThomasStraubhaar
Präsident Nationaler Verein für Qualitätsentwicklung in Spitälern und Kliniken
 

Dokumente

 

ANQ

 

Der ANQ fördert Qualität in Spitälern und Kliniken
Der Nationale Verein für Qualitätsentwicklung in Spitälern und Kliniken (ANQ) koordiniert und realisiert Qualitätsmessungen in der Akutsomatik, der Rehabilitation und der Psychiatrie.
Die Resultate ermöglichen eine transparente und nationale Vergleichbarkeit. Aufgrund dieser Erkenntnisse können Spitäler und Kliniken gezielt Massnahmen zur Verbesserung ihrer Qualität entwickeln.

 

 

Nationaler Qualitätsvertrag
Im März 2011 unterzeichneten die Partner H+, santésuisse, die Eidgenössischen Sozialversicherer und die GDK den nationalen Qualitätsvertrag. Der Qualitätsvertrag regelt die Umsetzung und Finanzierung der nationalen Qualitätsmessungen. Mit dem Beitritt zum nationalen Qualitätsvertrag verpflichten sich die Kantone, Versicherer und Leistungserbringer, die ANQ Messungen zu finanzieren und umzusetzen. Der ANQ veröffentlicht eine Liste aller Leistungserbringer, Kantone und Versicherer, die dem Qualitätsvertrag beigetreten sind.


Von der Messstrategie bis zur Publikation der Ergebnisse
Für die Initiierung und Koordination der Ergebnisqualitätsmessungen stellen sich dem ANQ folgende Hauptaufgaben:

  • Entwicklung der Messstrategie für national koordinierte Messungen
  • Erarbeitung eines Mess- und Finanzplans zur Umsetzung der Strategie
  • Koordination und Begleitung der kostenlosen Messung für die Leistungserbringer
  • Auftrag an Messorganisationen und Institute für die Durchführung der Messungen
  • Auswertung der Messungen
  • Veröffentlichung der Daten (zielgruppenspezifisch und im nationalen Vergleich)

 

Die Veröffentlichung von Qualitätsdaten ist ein sehr sensibler Bereich. Deshalb hat der ANQ Anforderungen an Auswertungskonzepte erstellt, welche jeweils messthemenspezifisch weiter verfeinert werden, um mögliche Fehlinterpretationen zu vermeiden. Den Umgang mit den Daten hält der ANQ in einem Datenreglement fest, welches er gemeinsam mit den Partnern und unter Einbezug der FMH erarbeitet hat.
Die Branchenergebnisse von einzelnen nationalen Messungen finden Sie auf der Webseite des Spital- und Klinik-Monitors.