Kontakt

KarinSalzmann
Fachverantwortliche Rechnungslegung und Controlling
Telefon031 335 11 32
  

Zertifizierungsrichtlinien

 

Mit den Zertifizierungsrichtlinien wurde ein Zertifizierungssystem für die Kosten- und Leistungsrechnung der Spitäler entwickelt, welches die Übereinstimmung des betrieblichen Rechnungswesens mit den REKOLE®-Vorgaben feststellt und als Gütesiegel für die korrekte Umsetzung von REKOLE® dient. Ziel ist es, die hohe Zuverlässigkeit der Kostendaten zu bestätigen und damit das Benchmarking unter den Spitälern zu erleichtern und generell die Umsetzung von REKOLE® in der Branche zu unterstützen.

Die Zertifizierungsrichtlinien basieren auf dem Handbuch REKOLE® Betriebliches Rechnungswesen im Spital, 4. Ausgabe 2014. Es bietet den Spitälern und Organisationen eine klare, einheitliche und realitätsbezogene Lösung zur Zertifizierung an. Die Zertifizierungsrichtlinien sind so aufgebaut, dass sie von sämtlichen Spitälern (mit öffentlicher oder privater Trägerschaft) angewendet werden können, die in den Bereichen

  • Akutsomatik
  • Rehabilitation
  • Psychiatrie
  • Langzeitpflege

tätig sind, REKOLE® - Betriebliches Rechnungswesen im Spital, 4. Ausgabe 2013, umgesetzt haben und die Umsetzung nach den vorgegebenen Zertifizierungsrichtlinien attestieren lassen möchten. 

  
Akkreditierte Prüfstellen

Die Kontrolle und der Antrag zur Vergabe der Zertifizierung erfolgt durch eine von H+ zugelassene Prüfstelle auf Grund der von H+ erstellten Zertifizierungsrichtlinien und dem Auditbericht der Prüfstelle.

  
Ethik-Kodex Zertifizierung REKOLE®

Der Ethik-Kodex Zertifizierung REKOLE® fördert die ethischen Grundsätze der Prüfstellen REKOLE®. Im Ethik-Kodex der Zertifizierung REKOLE® finden sich die wesentlichen ethischen Richtlinien. Die Richtlinien zeigen, wie die Grundsätze der Zertifizierung in die Praxis umzusetzen sind. Sie dienen den Interessenten der Zertifizierung REKOLE® als Wegweiser. Die Prüfstellen REKOLE® erhalten und fördern das Vertrauen in ihre Arbeit, indem sie ethische Grundsätze einhalten und Verhaltensregeln befolgen.

  
Häufig gestellte Fragen