Kontakt

REDI AG Treuhand
Telefon 031 385 33 39
E-Mail

Kostenrechnung

 

Das Handbuch Kostenrechnung und Leistungsstatistik für Alters- und Pflegeheime der Koordinationsgruppe Langzeitpflege Schweiz (KGL) wurde von Curaviva teilweise überarbeitet. Die Version 2011 kann bei Curaviva zum Mitgliederpreis bestellt werden.

Das Handbuch beschreibt eine Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung sowie eine Leistungsstatistik für Pflegeheime, welche den Heimen in der Detailausgestaltung und Berücksichtigung heiminterner Spezifitäten weiterhin einen gewissen Ermessenspielraum belässt und gegenüber den Krankenversicherern einen separaten Ausweis der KVG-pflichtigen respektive nicht-KVG-pflichtigen Kosten und Leistungen ermöglicht. Die Anwendung der Kostenrechnung soll es Pflegeheimen ermöglichen, die gemäss KVG zu deckenden Kosten für Langzeitpflegeleistungen von den Versicherern vollumfänglich entschädigt zu erhalten.

Das Produkt ist auf Deutsch und Französisch verfügbar und trägt die Logos der KGL-Mitglieder Curaviva, senesuisse und H+. H+ hat sich dafür eingesetzt, dass seine Mitglieder weiterhin Zugriff auf praxisorientierte BW-Instrumente haben.

Inhalte:

  • Handbuch Kostenrechnung und Leistungsstatistik für Alters- und Pflegeheime als PDF-Datei
  • Auswertungstool Kostenrechnung im Excel-Format

Auskunft zu den betriebswirtschaftlichen Instrumenten erteilt die REDI AG Treuhand unter der Hotline-Nummer von CURAVIVA Schweiz: 031 385 33 39
E-Mail: koreheime.curaviva@redi-treuhand.ch 

Publikation herunterladen